Der Zweck heiligt die Mittel.

Kampf04bkl

7 Benutzer mögen dieses Foto
8 mal heruntergeladen
Maße: 1463 x 900 (1,3 mpx)
Lizenz: Icon: Creative Common License - by-nc
 
 

Kommentare(18)

ManischDepressiv

ManischDepressiv (sagte vor mehr als 4 Jahre)

Joar, hinge davon ab, welche Aussage man haben will.

 
Karlsson

Karlsson (sagte vor mehr als 4 Jahre)

also ich finde das bild und die bildaussage super..
nur ich hätte vielleicht die rote plakette die grüne schlagen lassen so vonwegen gib mir deine grüne plakette oder stirb,
oder so etwas in der art..^^

 
megafutzi

megafutzi (sagte vor mehr als 4 Jahre)

kl kreativer tipp: ersetz die plaketten im bild durch die profilbilder einiger user, die immer foto-bashing veranstalten

 
one-of-a-kind

one-of-a-kind (sagte vor mehr als 4 Jahre)

Ach. Was heißt Grundsatzdikussion. Ich kenne Leute, die solche Bilder auch ohne direktes Foto hinbekommen, verstehst du? Wenn die Basis dafür ein Foto ist, ist es in meinen Augen vollkommen in Ordnung. Ich kann mich nur an meine einstige Teilnahme an einem Wettbewerb erinnern, wo ich nur ganz bisschen bearbeitet hab, damit es so nen Comicflaire bekommt und sofort wurde aufgejault, ob das noch Fotografie ist.
Also rede bitte nicht von Beleidigung, das sollte es nun gar nicht sein.
Nun denn. Frohe Teilnahme und nen gutes Rest-Wochenende.

 
ManischDepressiv

ManischDepressiv (sagte vor almost 5 years ago)

Ich empfinde das mittlerweile eigentlich nur noch als eine lästige Grundsatzdiskussion, die am eigentlichen Ziel vorbei geht. Es geht darum, ein gutes, aussagekräftiges Bild zu haben - wie das letzten Endes entstanden ist, ist vollkommen egal. Und ich sage mal: lieber eine Montage, die das Thema trifft, als ein Bild Out of Cam, das nett anzusehen ist, aber voll am Thema vorbei geht (gibt es immer wieder in den Wettbewerben). Außerdem unterschlägt das komplett die fotografischen Leistungen. "Shit in - Shit out", wie es so schön heißt. Das Bildmaterial kommt a) nicht einfach so dahergeflogen und muss b) auch was taugen. Nicht zu vergessen die Vorarbeit bei der Planung. Man muss sich erst einmal überlegen, was man alles für Komponenten für das Endbild braucht, wie der Winkel davon sein muss und so weiter. Da einfach nur von ein bisschen Photoshop-Arbeit zu reden, ist eher eine Beleidigung.
Man muss einfach erkennen, dass Fotografie nicht mehr nur Fotografie ist. Ein Handy ist ja auch nicht mehr nur zum Telefonieren da, aber trotzdem ein Handy.
Und was Jugendmedien angeht, bleibt es bei der Seite bei einem Sturm im Wasserglas...

 
Hersi-M

Hersi-M (sagte vor almost 5 years ago)

hohlkehle hohlkehle hohlkehle...

 
jacoblinhard

jacoblinhard (sagte vor almost 5 years ago)

manisch wäre tatsächlich bei jugendmedien.de besser aufgehoben. Aber naja, das Publikum auf jf ist natürlich immens größer, da wärs irgendwie Verschwendung, die Bilder auf jugendmedien.de vergammeln zu lassen^^

 
one-of-a-kind

one-of-a-kind (sagte vor almost 5 years ago)

Ich will hier nichts schlecht machen oder so, aber mir stellt sich die Frage bei deinen Bildern: Sind das Fotos (wenn ja, dann wohl richtig krass bearbeitet) oder einfach mit Photoshop zusammengeschusterte Werke?
Es geht hier ja um einen Fotowettbewerb und nicht um die Bearbeitungskunst und die Kreativität, die man mit geschicktem Handwerk bei Photoshop erst umsetzt. Also finde ich.
Ansonsten gefallen mir die Ideen und die Bilder.

 
ManischDepressiv

ManischDepressiv (sagte vor almost 5 years ago)

Schön gesehen. Das ist mittlerweile nicht die aktuellste Version. Es gibt noch eine, wo ich die Schatten nachgebessert habe, weil mir u.a. gerade das falsch vorkam.

 
.A.R.

.A.R. (sagte vor almost 5 years ago)

Das bild ist gut ich verstehe nur nicht woher die füße auf einmal einen schatten haben obwohl sie im schatten des oberkörpers liegen...